Mittwoch, 3. April 2019

Wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland 03/2019

Wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland 03/2019

Ausblicke aus dem Monatsbericht des BMWI

- Die deutsche Wirtschaft hat sich im vierten Quartal stabilisiert. Die Indikatoren deuten auf eine verhaltene Entwicklung hin.
- Die Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe sind am Jahresende aufgrund schwacher Großaufträge zurückgegangen.
- Die Industrieproduktion erzielte im Dezember erstmals nach drei Monaten ein kleines Plus.
- Die Bauwirtschaft boomt.
- Die Einzelhandelsumsätze nahmen im Jahresschlussquartal leicht zu.
- Sowohl Exporte als auch Importe nahmen im Jahresendquartal leicht zu.
- Der Handelsüberschuss baut sich tendenziell weiter ab.
- Weltwirtschaftliche Impulse fallen gedämpft aus.
- Der Anstieg der Beschäftigung setzt sich fort.
- Die Arbeitslosigkeit und die Unterbeschäftigung gingen im Januar weiter zurück.
- Die Frühindikatoren senden positive Signale.
- Der Rohölpreis stabilisiert sich über der 60-Dollar-Marke.
- Die Inflationsrate hat sich im Januar noch vorläufigen Angaben auf 1,4% abgeschwächt.
- Die amerikanische Zentralbank belässt die Zinsen im Januar unverändert.
- Die Inflation im Euroraum schwächt sich vorläufigen Angaben zufolge im Januar leicht auf 1,4% ab.
Quelle: Schlaglichter der Wirtschaftspolitik

Freitag, 1. März 2019

Wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland 02/2019 


Ausblicke aus dem Monatsbericht des BMWI

- Die deutsche Wirtschaft ist weiter auf Wachstumskurs. Die Konjunktur hat sich bei einem schwierigen außenwirtschaftlichen Umfeld wegen nationaler Sondereffekte abgeschwächt.
- Die Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe sind zuletzt zurückgegangen. Die Automobilindustrie verzeichnet im Oktober und November wieder deutlich mehr Bestellungen.
- Die Industrieproduktion entwickelte sich im November erneut schwach, dazu haben aber auch Brückentage mit beigetragen.
- Die Einzelhandelsumsätze steigen wieder.
- Die Exporte und die Importe sinken; der Handelsüberschuss baut sich ab.
- Die nationalen Indikatoren zur Außenwirtschaft zeichnen ein verhaltenes Bild.
- Die Beschäftigung nimmt weiterhin zu.
- Die Arbeitslosigkeit und die Unterbeschäftigung gingen im Dezember weiter zurück.
- Die Frühindikatoren senden weiterhin positive Signale.
- Der Anstieg der Ölpreise sorgte im zurückliegenden Jahr für einen beschleunigten Preisauftrieb auf allen Wirtschaftsstufen.
- Die Inflationsrate stieg im Jahresdurchschnitt 2018 leicht auf 1,9%.
- Die amerikanische Zentralbank erhöhte die Zinsen im Dezmbenber zum vierten Mal im Jahre 2018.
- Die EZB hat ihr Nettoanleihekaufprogramm zu Beginn des Jahres auslaufen lassen.

Quelle: Schlaglichter der Wirtschaftspolitik

Montag, 25. Februar 2019

Künstliche Intelligenz (KI), Blockchain und Breitband-Initiative Breitband

Künstliche Intelligenz (KI), Blockchain und Breitband-Initiative Breitband

Informationskampagne und Workshop um Unternehmen Chancen der Digitalisierung zu bieten, künftig im Markt konkurrenzfähig zu bleiben. Die Begegnung Ende Januar 2019 in Ulm ging der Frage nach, wie speziell der Mittelstand von der Breitbandtechnologie profitieren kann. Experten des Breitbandbüros des Bundes und regionale Unternehmen trugen ihr Know-how zusammen und stellten Anwendungsbeispiele vor. Explizit wurden ebenso die Themen KI-Einsatz, IOTA und Blockchain behandelt.

Weitere Informationen via http://www.uvis.de/uvis1305.htm

Dienstag, 19. Februar 2019

Regeln ohne Chaos

In einer Veranstaltung des BVMW bei der IT-Informatik GmbH in Ulm gelang es dem Initiator Karl-Heinz Raguse zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen.

Einerseits wurde dem Initiativkreis "Regeln ohne Chaos" vor einem gut gemischten Zuhörerkreis Gelegenheit gegeben, Ideen und Lösungsansätze ihrer Arbeit vorzustellen. Andererseits wurden Mitgliedern von Landtag und Bund Platz eingeräumt zu dieser Präsentation Statements und Diskussionbeiträge einzubringen.

Im Kern ging es darum, monströse Regelwerke in Deutschland aufs Korn zu nehmen und grundsätzlich die Regelwut in Frage zu stellen.

Die Ideen dieses Kreises von Unternehmerpersönlichkeiten aus unterschiedlichen Branchen setzen genau dort an, wenn Regeln für notwendig erachtet werden, hier Prüfmechanismen quasi über eine Nutzenwertanalyse, Sinnhaftigkeit und Perspektiven in der Folgenabschätzung zu finden, derartige Vorhaben vielleicht von vorneherein abzuweddern, aber auch bestehende Regeln auf den Prüfstand zu stellen, ob sie denn lösungsorientiert wirken und noch erforderlich sind oder gar recycelt werden sollten.

In der darauffolgenden Diskussion mit dem Zuhörerkreis wurde durch diesen auchm auf Abhängigkeiten aufmerksam gemacht, dass eventuell anstelle von Regelwerken, mehr den Werten eines jeden im Umgang mit anderen mehr Beachtung zuschenken sein sollte. Denn neben Transparenz, Verständnis, Verlässlichkeit tragen Respekt, Ehrlichkeit und Authentizität als wertschätzende Parameter vielleicht adäquater dazu bei, stressfreier und konstruktiver miteinandern umzugehen, als dies jegliches Regelwerk es eben zu regeln vermag.

Fazit: Eine sehr gelungene Veranstaltung - Daumen hoch

Weitere Informationen via http://www.uvis.de/uvis1305.htm

Mittwoch, 13. Februar 2019

Klosterfasten 2019 - Benediktinerabtei Plankstetten

Klosterfasten 2019 - Benediktinerabtei Plankstetten

Quantensprünge zu mehr Kreativität

Sich mental auf eine Aufgabe, ein Projekt, vielleicht eine strategische Entscheidung vorzubereiten heißt, gewünschte oder geplante Abläufe im voraus gedanklich möglichst präzise durchzuspielen, Eventualitäten zu erkennen, mit Modifizierungen dagegen zu halten und denkbare Reaktionen ins Kalkül zu ziehen.

Mental-Mind unterstützt diese Zielsetzungen in differenzierten Kommunikationsprozessen und Zwiegesprächen mit einem erfahrenen Coach.

Klosterfasten - Fasten einmal (wo)anders ist ein aktiver Beitrag zum betrieblichen Gesundheitsmanagement, vereinigt es doch ganzheitlich die unterschiedlichsten Denkansätze um Stressabbau, Gesundheit, Ruhe und Abstand vom operativen Tagesgeschehen unter einen Hut zu bringen.

Mehr Informationen:

- Klosterfasten 2019 - via http://www.uvis.de/uvis6521.htm
- Mental-Mind-Prozesse - via http://www.uvis.de/uvis6500.htm
- Buchtitel "Klostereinkehr - Fasten einmal (wo)anders
- via http://www.uvis-verlag.de/Inhaltsverzeichnisse/uvinhgekf.htm

Nachsatz: Klosterfasten 2019 ausgebucht, Vormerkungen für 2020 möglich


Dienstag, 12. Februar 2019

Kompetenz- und Bewerbungsoffice - Vorbereitung und Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt.

Kompetenz- und Bewerbungsoffice - Vorbereitung und Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt.

Im Co-Working mit der St. Elisabethen-Stiftung Biberach werden Erfahrungen im Umgang mit Mitarbeiter 45+ aus dem betrieblichen Alltag und den Beratungsinitiativen mit Führungskräften in eine Wiedereingliederungsmaßnahme eingebracht.

Trotz Gleichstellungsgesetz werden ältere Arbeitssuchende aus den unterschiedlichsten Gründen benachteiligt. Ältere Arbeitssuchende werden, trotz intensiver Bemühungen und zahlreicher Bewerbungen kaum zu Vorstellungsgesprächen eingeladen und haben daher wenig Möglichkeiten, sich und ihre Arbeitsleistungen zu präsentieren.

Der Beitrag der UVIS Beratung GmbH liegt in der persönlichen Zunkunftsgestaltung und bietet betroffenen Arbeitssuchenden die Möglichkeit

- sich selbst zu erfahren und zu analysieren
- eigene Ressorucen und Stärken auszumachen
- gezielt mit Schwächen und Defiziten umzugehen, sie abzubauen
- in Plan- und Fallbeispielen Strategien zur Eigenvermarktung zu entwickeln
- Stärken durch gesundes Verhalten in Bewegung und Ernährung zu fördern
- Selbstsicherheit und Selbstvertrauen auszubauen
- Teamfähigkeiten zu erkennen und weiter zu entwickeln

In fünf Modulen werden in Gesprächs- und Gruppenarbeiten die Themen gemeinsam erarbeitet und dokumentiert. 

Weitere Informationen Stand Dezember2018 - via http://www.uvis.de/uvis1305.htm

Montag, 11. Februar 2019

Wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland 01/2019

Wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland 01/2019

Ausblicke aus dem Monatsbericht des BMWI

- Die deutsche Wirtschaft bewegt sich weiter auf einem Wachstumspfad. Die Konjunktur wird allerdings durch ein schwieriges außenwirtschaftliches Umfeld und zusätzlich durch temporäre Sondereffekte in der Automobilindustrie gedämpft.
- Die Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe haben zuletzt wieder zugelegt.
- Die Industrieproduktion indes startet schwach ins vierte Quartal, wobei die Herstellung in der Kfz-Industrie wieder zurückgegangen ist. Die Probleme der Branche bei der Umstellung auf den neuen WLTP-Fahrzyklus lösen sich erst allmählich auf.
- Die Einzelhandelsumsätze stagnieren im Oktober.
- Die Exporte und die Importe erholen sich; der Handelsüberschuss baut sich ab.
- Die nationalen Indikatoren zur Außenwirtschaft bleiben gemischt.
- Die Beschäftigung nimmt im Herbst weiterhin zu.
- Die Arbeitslosigkeit und die Unterbeschäftigung gingen im November weiter zurück.
- Der Rohölpreis geht zum Jahresende 2018 wieder deutlich zurück.
- Die amerikanische Zentralbank scheint erneute Leitzins-Anhebungen vorzusehen.
- Die Renditen deutscher Staatsanleihen fallen.

Quelle: Schlaglichter der Wirtschaftspolitik